Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft richtet in Kooperation mit dem Eissport-Verband Baden-Württemberg ein westeuropäisches Seminar für Short Track Offizielle (von der ISU anerkannte Fortbildungs- und Ausbildungsveranstaltung) aus.

Die Veranstaltung findet am 15./16.10.2016 im Leonardo Royal Hotel in Frankfurt am Main statt (Ausschreibung/Announcement).

Meldeschluss ist der 25.09.2016, Anmeldungen sind gemäß Ausschreibung an Dr. Christel Petzschke zu richten.

Neues PrasidiumNeues Präsidium v.l.n.r.: Uwe Rietzke, Stefanie Teeuwen, Katja Aleksandriyskaya (Jugendwartin), Hubert Graf, Kurt Hertel. Foto: DESG-PresseDie Neuausrichtung der DESG setzt sich auch im personellen Bereich fort. Auf der 28. Verbandsversammlung in Frankfurt wurde die bisherige Vizepräsidentin Stefanie Teeuwen einstimmig an die Spitze der Deutschen Eisschnelllauf Gemeinschaft gewählt. Die ehemalige Leistungssportlerin, Mitglied der Nationalmannschaft und DESG-Aktivensprecherin, tritt damit die Nachfolge von Gerd Heinze an, der sein Amt im Juni niedergelegt hatte. Neben Teeuwen (47) rückt der Inzeller Tausendsassa Hubert Graf als „Vize“ für den Bereich Eisschnelllaufen ins Präsidium auf. Uwe Rietzke (Short Track) und Schatzmeister Kurt Hertel wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neue Jugendwartin ist die 31-jährige Katja Aleksandriyskaya.

Lehrgang InzellLehrgang in Inzell unter den Augen von Jürgen Wolf. Foto: DESG-PresseKiebitze bei den neuen Trainer-Lehrgängen staunten teilweise Bauklötzchen. Wenn junge Coaches aus den Bereichen Eisschnelllaufen und Short Track, aber auch Noch-Aktive (u.a. Claudia Pechstein, Moritz Geisreiter, Gabi Hirschbichler), einen Kreis bildeten, um Übungen mit Hilfsmitteln zu absolvieren. Anschließend auf Kufen durch einen Stangenwald zirkelten. Bestandteile der Nachwuchsschule nach dem neuen DESG-Konzept. Bei zwei C-Trainer-Meetings in Kienbaum und Inzell, jeweils über vier Tage, beteiligten sich 19 Ambitionierte an den von Jürgen Wolf, dem Bundestrainer Ausbildung und Wissenschaft, geleiteten Lehrgängen. Nach der letzten Einheit Mitte September in Berlin, wenn alle die finale Prüfung bestanden haben, kann der Verband zusätzliche Trainer in sein System integrieren.

+++ Die DESG Trainerschule informiert +++

DESG Nachwuchssymposium am 24./25.09.2016 in Erfurt
Wir möchten nochmals auf die Trainer-C /-B /-A Lizenzfortbildung hinweisen, die beginnend mit 2016 zukünftig alle zwei Jahre stattfinden wird. Allen DESG Trainerlizenzinhabern wird eine Teilnahme dringend empfohlen um in den zweijährigen Fortbildungsrhythmus zu kommen. Meldeschluss für das Nachwuchssymposium ist am 05.09.2016.
Details entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Trainerschule / Lizenzfortbildung"

Aktualisierung der AGBs
Eine Aktualisierung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurde unter anderem zur Vorbereitung auf das neue DOSB/DESG Lizenzmanagementsystem notwendig. Die aktualisierten AGBs finden Sie unter dem Menüpunkt "Trainerschule / Richtlinien&Gebühren"

Denny Nico RadtrainingNico und Denny Ihle beim Indoor-Radtraining. Foto: Klaus EbertBeim Interview wollten wir bewusst leise sein, weil die süße Maxi (3 Monate) schläft. „Kein Problem, die wacht nicht so schnell auf“, sagt der stolze Papa Nico Ihle, während seine Emma (4) solange mit einem Puzzle beschäftigt ist. Familienleben à la Ihle. Im Sommer funktioniert das hin und wieder. Und daraus zieht der kräftige Mann, der Weltklassesprinter, mentale Stärke. Zusammen ist man auch gerade ins neue Heim nach Lichtenstein/Sachsen umgezogen. Alles passt also beim Drumherum. Das könnte die Basis für eine gute Sprint-Saison 2016/2017 sein.

Unterkategorien