Peter Kühn,

der langjähriger Obmann Eisschnelllauf und Short Track,  ist am 9.6.2018 plötzlich und unerwartet verstorben.

Wir, die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft, verlieren mit Peter Kühn einen Sportfunktionär und Trainer, der die Sportart wie kein anderer prägte.

In seiner jahrzehntelangen Tätigkeit hat er die Geschicke seiner Sportart erfolgreich geleitet und sich damit große Verdienste erworben.

Mit seinem plötzlichen Tod verliert die Eisschnelllauf und Shorttrack Sportfamilie einen stets zuverlässigen und dem Nachwuchssport verpflichteten Menschen. 

Für die Mitglieder des Präsidiums, seine Trainer und seine Sportler, wird Peter Kühn nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit für immer als Sportfreund in Erinnerung bleiben.

Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie.

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft wird Peter Kühn stets in ehrendem Gedenken halten.

Stefanie Teeuwen

Präsidentin