Bild KalendermeetingMeeting-Teilnehmer in Dresden.
Foto: DESG
Vom 26.-28.04.2019 trafen sich 34 Vertreter aus 19 Nationen diesmal in Dresden zum alljährlichen Europäischen Shorttrack Kalendermeeting. In den  arbeitsreichen Tagen wurden Wettkampftermine in Ost- und Westeuropa für die neue Saison koordiniert und Ergebnisse sowie neue Ideen präsentiert. 


In einem sehr konstruktiven Gedankenaustausch wurden Resultate der vergangenen Saison und vor allem neue Inhalte und Formate zukünftiger Wettkämpfe und die Wirkung von angedachten Regeländerungen diskutiert. Im direkten Gespräch der anwesenden Vertreter der Mitgliedsverbände der ISU, unter ihnen auch frühere aktive Läufer, aktuelle Trainer und erfahrene Wettkampforganisatoren, mit den anwesenden Council-Members der ISU und den Vertretern der technischen Kommission Shorttrack der ISU, wurden die Realisierbarkeit der neuen Ideen von beiden Seiten einer ersten Machbarkeitsprüfung unterzogen. Nach den anstrengenden Diskussionen rundete ein gemeinsamer Stadtrundgang das Meeting ab.