Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die allerletzten Eis-Runden

16. 03. 2020

Aquaplaning, Windstärke 5, Regen, Hagel und Corona - diesen Naturgewalten trotzten bei der Studenten-Weltmeisterschaft in Amsterdam 65 Teilnehmer aus 16 Ländern, unter ihnen die beiden Deutschen, Hendrik Dombek (München) und Michael Roth (Mylau). Zumindest bis auch dieses Event vorzeitig beendet wurde. Christiana Mansfeld, Mitarbeiterin der DESG-Presse, verfolgte das finale Skaten der Saison bis zum allerletzten Startschuss.

 

„Auf der historischen Jaap-Eden-Freiluftbahn, genannt nach dem Urvater des niederländischen Eisschnelllaufs, sprinteten BWL-Student Roth über 500 m in 37,04 Sekunden auf Platz fünf, der zukünftige Psychologe Hendrik Dombek in 37,71 Sekunden auf Platz 10. In 35,73 Sekunden stellte der Japaner Yamato Matsui eine Flachland-Bestzeit auf. Die Jaap-Eden-Anlage liegt 5,1 Meter unter dem Meeresspiegel und ist damit das am tiefsten liegende 400-m-Oval der Welt.  Auch die 1000 m gewann Matsui, Sechster der Sprint-Weltmeisterschaft: in Bahnrekordzeit (1:13,14 Minuten).  Dombek kam als Achter in 1:15,43 ins Ziel. "Ich merkte, dass die Saison sehr lang war. Es ist schon eine Umstellung, wieder draußen zu laufen", erklärte Hendrik, der in München auf der Freiluftbahn das Eislaufen lernte.  Für den Schützling von Trainer Andreas Behr war es die dritte WM der Saison: Einzelstrecke, Sprint und Studenten.  Michael Roth kam über 1500 m (2:00,67) auf Rang 13. "Das war hier eine angenehme Erfahrung. Die 500 m bin ich endlich wieder einmal locker gelaufen", meinte Michael Roth. Als prominentester deutscher Fan war DESG-Schatzmeister Dieter Wallisch zufrieden mit den Leistungen des Duos.“

 

Das Presseteam der DESG wünscht Euch allen Gesundheit und Durchhaltewillen. Passt bitte auf Euch auf.  

 

Foto: Hendrik Dombek, Finale bei der Studenten-WM. Foto: Tilo Wiedensohler Camera 4

Sponsoren & Partner

Mizuno Transparent

 

 

A&O

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: