Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Nico: Urlaub daheim

23. 03. 2020

Einen Vorteil haben die Eisschnellläufer und Short Tracker. Ihre Saison ist beendet. Doch mancher hatte sich nach einem intensiven Skating-Winter schon auf einen Urlaub irgendwo in der Sonne und am Meer gefreut. Aber nichts geht – auch für Nico Ihle, den besten deutschen Sprinter der vergangenen Jahre. „Wir wollten eigentlich Zypern buchen, haben es dann aber zum Glück nicht getan, denn alle Reisenden werden auf der Mittelmeerinsel zunächst zwei Wochen in Quarantäne gesetzt.“ Der dreifache Familienvater aus Chemnitz „buchte“ Ferien in den eigenen vier Wänden „Ich freue mich erst mal, daheim zu sein. Nach dem Weltcupfinale (Anm: in Heerenveen) kam ich gerade auf 13 von 69 Tagen in diesem Jahr zuhause.“ Für Ehefrau Anni und die Kids die beste Lösung.

„Noch ist trainingsfrei. Aber auch wenn es wieder losgeht, kann ich von zu Hause aus viel machen“, so der 33-Jährige, der nach den letzten Rennen bekräftigt hatte, seine Karriere bis zu den nächsten Winterspielen fortzusetzen. Jetzt hofft nicht nur er, „dass sich die Situation nach Ostern deutlich verbessert hat.“

Bleibt gesund, Nico und alle Eisschnellläufer und Shorttracker.

 

Foto: Familie Ihle bleibt zu Hause. Foto: DESG-Presse

Sponsoren & Partner

Mizuno Transparent

 

 

A&O

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: