Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Matthias Große kommissarischer Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft e.V.

18. 06. 2020

Matthias Große übernimmt mit sofortiger Wirkung das Präsidentenamt der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft e.V..

 

Nach dem Rücktritt von Stefanie Teeuwen als DESG-Präsidentin im November 2019
war das Amt bislang nicht neu besetzt worden. Die verbliebenen Vorstandsmitglieder der DESG, Vize-Präsident Short Track Uwe Rietzke und Schatzmeister Dieter Wallisch,
verständigten sich am gestrigen Abend
gemäß §8 Ziffer 5 der DESG-Satzung darauf, Matthias Große zum DESG-Präsidenten zu berufen.

 

Grundlage für diese Entscheidung war das strategische Konzept Großes, das dieser in seinem Bewerbungsschreiben dargelegt hatte. Kernpunkte des Papiers sind u.a. die finanzielle Konsolidierung des Verbandes, die Maximierung des sportlichen Erfolges sowie die Neuausrichtung der Nachwuchsförderung. 

 

Der erfahrene Berliner Immobilienunternehmer wird bis zu den Neuwahlen im Rahmen der Ordentlichen Mitgliederversammlung im September 2020 als kommissarischer Präsident eingesetzt.

 

In den kommenden Wochen wird sich Große zunächst einen Überblick über die aktuelle Situation des Verbandes verschaffen, um dann in Zusammenarbeit mit dem Präsidium und der Geschäftsstelle die Professionalisierung und Modernisierung des Verbandes voranzutreiben.

 

Als langjähriger Kenner der deutschen und internationalen Eisschnelllaufszene verfügt der  52-Jährige über die notwendigen Kontakte, um die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Landesverbänden weiter zu vertiefen und die DESG auf ein solides Fundament zu stellen.

 

Matthias Große freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich bin voller Zuversicht, unter Ausschöpfung der Ressourcen meines Netzwerkes, die DESG gemeinsam mit den Verantwortlichen aus den Verbänden und Vereinen in eine sichere und erfolgreiche Zukunft führen zu können.“

 

 

 

Presseanfragen senden Sie bitte an:

 
Sponsoren & Partner

BO

 

 

FF

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: