Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Daniel Gäsche neuer Pressesprecher der DESG: „Möchte zur Neuausrichtung unter Präsident Große beitragen“

10. 07. 2020

Der 52-jährige Journalist Daniel Gäsche ist von heute an als „Berater Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher“ für die DESG tätig. Der Berliner ist in seinem Metier als Vollblutprofi bekannt, der seine Fähigkeiten als Reporter und Moderator bereits von Kindesbeinen an im TV und im Radio unter Beweis stellen konnte.


Erste Erfahrungen am Mikrophon sammelte Gäsche als 12-jähriger beim damaligen RIAS in den Jugendsendungen „Doppeldecker“ und „Flick Flack“. In den 90er-Jahren arbeitete er als Redakteur und Moderator für den ersten Privatsender Berlins, Radio 100,6. Parallel absolvierte er von 1992 bis 1998 an der Freien Universität Berlin ein Studium in Publizistik, Germanistik und Geschichte. Seit 1999 ist Gäsche in verschiedensten Funktionen für den rbb (früher SFB) tätig. Dort stand der begeisterte Hobby-Eishockeyspieler z. B. als Abendschau- und „rbb um 6“- Moderator vor der Kamera oder agierte für infoRadio hinter dem Mikrophon. Aktuell ist seine Stimme vor allem zur vollen Stunde in den Nachrichten bei Antenne Brandenburg zu hören.


„Die DESG steckt derzeit in keiner einfachen Phase, da erscheint es wichtig, das auf allen Ebenen ein Ruck durch die Strukturen geht. Deshalb freue ich mich sehr darauf, meine Erfahrungen beisteuern zu können“, so Gäsche, der von 1998 bis 2000 als Pressesprecher in Diensten des damaligen Fußball-Zweitligisten Tennis Borussia Berlin stand. „Ich habe mich intensiv mit dem Konzept des kommissarischen Präsidenten Matthias Große befasst und möchte mein Know-how zur Neuausrichtung der DESG beitragen, erläutert Gäsche, der auch weiterhin für den rbb im Einsatz bleiben wird.


Mit der Verpflichtung Gäsches setzt der kommissarische Präsident Matthias Große ein weiteres Zeichen bei der Umstrukturierung und Professionalisierung der DESG. „Unser Anspruch muss es sein, uns in allen Bereichen bestmöglich aufzustellen. Deshalb bin ich stolz und glücklich, dass wir mit Daniel Gäsche einen exzellenten Fachmann als Bindeglied zwischen Sportlern, Trainern, Geschäftsstelle und Präsidium auf der einen sowie den Pressevertretern auf der anderen Seite gewinnen konnten“, so Große.


Gemeinsam mit dem kommissarischen Präsidenten wird sich der neue Pressesprecher am 24. Juli 2020 im Rahmen des Sommereis-Trainingslagers in Inzell bei den Athleten, Trainern und Mitarbeitern der Geschäftsstelle vorstellen.


Anfragen können ab sofort direkt per Mail an Daniel Gäsche gestellt werden:

 
Sponsoren & Partner

BO

 

 

FF

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: