Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Ehemaliger Bundestrainer Ab Krook gestorben

26. 10. 2020

Die deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinde trauert um Ab Krook.

 

Der ehemalige Bundestrainer der Eisschnellläufer ist unerwartet nach einem Schlaganfall gestorben. Er wurde 76 Jahre alt. Der Niederländer galt als prominentes Gesicht in der internationalen Skating-Welt.

Über zwei Jahrzehnte war er beim niederländischen Verband KNSB beschäftigt und führte die Oranje-Athleten als Trainer und Topsport-Koordinator zu Olympiasiegen, WM- und EM-Titeln.

Zwischen 1980 und 1988 betreute er als verantwortlicher Coach die bundesdeutschen Eisschnellläufer, mit denen er gute Ergebnisse erzielen konnte.

Im letzten westdeutschen Olympia-Team 1988 in Calgary starteten unter ihm: Monika Gawenus, Olympiasiegerin 1972 in Sapporo und Fahnenträgerin bei den Winterspielen 1984 in Sarajevo, Anja Mischke, Uwe Streb, Hans-Peter Oberhuber und Jacky Baltes.

Nadine Seidenglanz, Generalbevollmächtigte des Präsidenten für den sportfachlichen Bereich der DESG und selbst jahrelang im niederländischen Verband KNSB tätig, blickt mit großer Anerkennung auf die sportliche Leistung des Trainers zurück:

"Ab Krook hat so viel für den von uns allen so geliebten Sport getan und das nicht nur für sein Vaterland, die Niederlande, sondern auch für Deutschland. Wir wünschen seiner Frau Ineke, aber auch der gesamten Eisschnelllauffamilie viel Kraft in dieser schweren Zeit. Die Erinnerungen kann niemand nehmen.

(Ab Krook Heeft ontzettend veel voor deze van ons zo geliefde Sport betekend en dat niet alleen in zijn vaderland maar ook voor Duitsland. Wij wensen zijn vrouw Ineke, maar ook de hele Nederlandse schaatsfamilie veel sterkte met dit groot verlies. Alle mooie herinneringen blijven voor altijd.)"

 

Ab Krook, der auch in Inzell lebte, war als Trainer bei acht Olympischen Winterspielen dabei. Unter anderem als Coach für die Goldmedaillengewinnerin Annie Borckink und Silbermedaillengewinnerin Ria Visser bei den Spielen 1980 in Lake Placid. Er trainierte auch Bart Veldkamp, der 1992 in Albertville olympisches Gold holte. 

 

 

Rückfragen bitte an:

Daniel Gäsche, mobil: 0176 / 16101000

 

Foto: Ab Krook (Archiv)

Sponsoren & Partner

BO

 

 

FF

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: