Ideen- und Kummerkasten     Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Suche
 
BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Neuer Bundestrainer Wissenschaft und Aus- und Fortbildung

17. 11. 2020

Weitere Verstärkung für das Team der DESG: Thomas Ohme neuer Bundestrainer Wissenschaft und Aus- und Fortbildung


Unbeirrt von den erschwerten Bedingungen durch die Covid-19-Pandemie setzt die DESG ihren Kurs der Erneuerung und Neuausrichtung fort.


Thomas Ohme hat mit sofortiger Wirkung das Amt des Bundestrainers Wissenschaft und Aus- und Fortbildung übernommen. Der gebürtige Geraer folgt damit auf Jenny Wolf, die am 24. September 2020 als neue
Eisschnelllauf-Bundestrainerin vorgestellt wurde. Ohme rückt neben Wolf und den Co-Bundestrainern auch als Mitglied in die Trainerkommission der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft auf.


Der 45-Jährige ist seit vielen Jahren als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Sportlern und Trainern sowie in Lehre und Forschung an Hochschulen tätig. „Ich habe großes Interesse daran, als Teamplayer wissenschaftlich mit den Trainern und Entscheidungsträgern aller Ebenen des Verbandes zusammenzuarbeiten“, erklärt Ohme, der einige seiner Kollegen bereits aus seiner früheren Tätigkeit bei der DESG kennt. Ohme war von 2015 bis 2018 als Disziplintrainer Eisschnelllauf/Inline für die Kadersportler des Deutschen Rollsport und Inline-Verbandes e.V. (DRIV) zuständig. Seine Erfahrungen, die er während dieser Zeit gewonnen hat, will er nun gewinnbringend einsetzen: „Neben meinen zukünftigen Aufgaben im Bereich der Wissenschaft, Aus- und Fortbildung, möchte ich ebenfalls eine Lanze für die Zusammenarbeit zwischen Eis und Rolle brechen. Es ist aus meiner Sicht sehr wichtig, die darin liegenden Reserven endlich zu erkennen und gewinnbringend zu nutzen.“


Ein Ansatzpunkt, den auch DESG-Präsident Matthias Große teilt: „Für die DESG ist es unverzichtbar, sich mit weiterem professionellen Sachverstand zu verstärken. Unser neuer Bundestrainer Thomas Ohme wird vor allem auch die jahrelang entstandene Verbindungslücke zwischen Eis und Inlineskaten schließen. Ich verbinde mit diesem Konzept sehr viel Hoffnung auf erfolgreiche Zeiten.“


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Daniel Gäsche, 0176 / 1610 1000,

 
Sponsoren & Partner

BO

 

 

FF

[ mehr ]

Veranstaltungen
Anti-Doping

GGD

Bei Fragen rund um das Thema Anti-Doping wenden sie sich gerne jederzeit an: