Startseite

Claudia Pechstein hat das Olympiaticket gelöst

13. 12. 2021

Claudia Pechstein hat das Olympiaticket gelöst. Sie erfüllte am beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary im Massenstart-Wettbewerb die Olympia-Norm.


Wie eine Woche zuvor in Salt Lake City wurde die Olympiasiegerin Elfte. Michelle Uhrig lief auf Rang acht und wiederholte damit ihre Platzierung aus der Vorwoche. In der für die internationale Olympia-Qualifikation maßgeblichen Weltcup-Wertung liegt die Berlinerin Uhrig auf Rang elf, Pechstein auf Position 17. Im Massenstart gibt es in Peking 24 Startplätze. Nationales Nominierungskriterium sind entweder einmal ein Platz unter den ersten Acht oder zweimal ein Rang unter den besten 15.


Für Claudia Pechstein sind es die achten Olympischen Spiele. Ein historischer Erfolg; sie ist die erste Frau, der das gelungen ist!!!
Neben Patrick Beckert, (5000/10.000 m), Felix Rijhnen (Massenstart), Claudia Pechstein und Michelle Uhrig hat auch Joel Dufter die Olympia-Kriterien erfüllt. Der Inzeller belegte über 1000 Meter den 15. Platz. 


Damit fahren die deutschen Eisschnellläufer voraussichtlich mit drei Männern und zwei Frauen zu den Olympischen Winterspielen. 


Die DESG gratuliert und ist stolz auf eure Leistungen! #ROAD TO BEIJING

 

Bild zur Meldung: Claudia Pechstein hat das Olympiaticket gelöst