Startseite

Eisschnelllaufbahn im Sportforum-Berlin endlich wieder geöffnet

26. 01. 2022

Die Eisschnelllaufhalle im Sportforum Berlin steht unseren Sportlerinnen und Sportlern ab dem 31.01.2022 endlich wieder zur Verfügung.

 

Aufgrund von baulichen Instandsetzungsmaßnahmen war die Halle geschlossen worden.


Unsere DESG-Athletinnen und Athleten mussten pendeln und an anderen Standorten trainieren.

 

"Nach langer Zeit des Improvisierens steht nun die Wiedereröffnung unserer Berliner Eisschnelllaufbahn bevor. Wir freuen uns auf wieder gute Trainingsbedingungen für all unsere Sportlerinnen und Sportler in Berlin. Unser Dank gilt allen Bauausführenden und Beteiligten an diesem Projekt.  Ein großes Kompliment für den enormen Einsatz und die Geduld in der komplizierten Überbrückungszeit an alle Athleten und Trainer. Drei Olympiastarter vom Berliner Stützpunkt und gute Ergebnisse bei Wettkämpfen im Nachwuchsbereich zeugen davon, dass die Herausforderung der schwierigen Umstände bestmöglich gemeistert wurde", sagt DESG-Sportdirektorin Nadine Seidenglanz.

 

Noch in diesem Jahr könnten die Bauarbeiten für die Erweiterung der Eisschnelllaufhalle auf dem Gelände des Sportforums Berlin beginnen. 

Der futuristisch anmutende Neubau mit den olympischen Ringen an der Fassade soll gut 11,5 Millionen Euro kosten.

 

Mit der Erweiterung beginnt die schrittweise Umgestaltung des gut 500.000 Quadratmeter großen Sportforum Berlin, auf dem sich unter anderem 35 Sporthallen befinden, die von gut 50 Vereinen genutzt werden. 
 

Die Eisschnelllaufhalle gehört zu den jüngeren Gebäuden auf dem Areal. Sie wurde 1986 als erste überdachte Eisbahn Europas eröffnet.