Startseite

Starke Ausbeute am ersten Tag des Eisschnelllauf Junior World Cup in Finnland

26. 11. 2022

Am ersten Tag des Weltcups in Finnland konnten das deutsche Team stark auftrumpfen.

 

Über die 1.000 Meter der Damen im Neo-Seniorinnen-Bereich konnten Anna Ostlender, Josephine Heimerl und Sophie Warmuth (in dieser Reihenfolge) die ersten drei Plätze für sich verbuchen und somit ein gänzlich deutsches Podest stellen.

 

Ostlender und Heimerl trennten auf der Ziellinie gerade einmal 0,03 Sekunden. Ein großes Ausrufezeichen für das Leistungsniveau des Nachwuchses.

 

Am Ende des Tages durfte Heimerl sogar ein zweites Mal jubeln. Sie und Felix Motschmann konnten sich in der Mixed-Staffel der Neo-Seniorinnen und Senioren den dritten Platz sichern.

 

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren Leistungen und drücken für den zweiten Weltcup-Tag die Daumen!

 

Bild zur Meldung: Starke Ausbeute am ersten Tag des Eisschnelllauf Junior World Cup in Finnland