Samu sagt TschussSamuel Schwarz - neue Karriere im BlickAls das aktuelle Presseteam der DESG kurz nach den Spielen von Salt Lake City seine Arbeit aufnahm, „musste“ es im Sprintbereich oft Resultate jenseits der Top 20 kommunizieren. Heute sind Podiums-Platzierungen keine Ausnahme mehr – daran hat Samuel Schwarz ganz maßgeblichen Anteil. Der Berliner, dessen ästhetischer Stil auf Schlittschuhen Insider wie Fans begeisterte, erreichte zusammen mit Nico Ihle eine neue Dimension. Beide holten Weltcupsiege, flirteten mit olympischen Medaillen, schrieben Geschichte im Highspeed-Team. Sie sorgten dafür, dass der „Männer-Sprint“  wieder eine deutsche Domäne ist. Umso bedauerlicher, dass „Samu“ – nach Verletzungen und Hüft-Operation - jetzt seinen Rücktritt bekanntgab. Nico mag es noch gar nicht ganz glauben. „Ein großer Verlust, das ist so schade, er hat mir viel geholfen. Und wenn einer einen schlechten Tag hatte, war der andere für ihn da. Wir haben zusammen eine Entwicklung von 0 auf 100 erlebt.“

RadtrainingDraussen heisses Radtraining, drinnen cooles Eistraining. Max-Aicher-Arena 2016. Foto: DESG-PresseIn Inzell sind die Stellplätze für Wohnwagen derzeit alle besetzt. In den Hotels und Ferienwohnungen bekommt man kaum ein freies Bett – Hochsaison im Chiemgau. Daran hatten auch die Eisschnellläufer ihren Anteil. Drei Wochen Sommereis lockte nicht nur die DESG-Athleten in die Max-Aicher-Arena. Bis aus Taiwan reisten die Skating-Gäste an. Hallenchef Hubert Graf koordinierte wie ein Zeremonienmeister die Wünsche, ein internationaler Wettbewerb am letzten Samstag beendete die erste „Eis-Zeit“.

Trainer DESGTrainerausbildung bei der DESG.
Foto: CEPIX/Christian Einecke
Die DESG veranstaltet im Jahr 2016 noch eine Trainer-Lizenzfortbildung (C/B/A). Diese findet im Rahmen eines DESG Nachwuchssymposiums am 24./25.09. in Erfurt statt.

Details entnehmen Sie bitte der Einladung inkl. Programm im Bereich Trainerschule / Lizenzfortbildungen.

Eine Anmeldung ist bis zum 05.09.2016 mit dem entsprechenden Anmeldeformular im Bereich Trainerschule / Richtlinien&Gebühren möglich.

Der Olympiastützpunkt Bayern sucht gemeinsam mit der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft zum 01.10.2016 für die Betreuung von Bundes- und Landeskadersportlern am Bundesstützpunkt München eine/einen OSP-Trainer/in Short Track. Details finden Sie im Bereich Stellenausschreibungen.

TeambuildingEin Netz, das uns verbindet und zusammenhält. Foto: TeamVor kurzem noch happy im Trainingslager, schickt Anna Seidel Grüße aus dem Krankenbett. Bei einem Sturz auf dem Eis zog sie sich einen Bruch des 12. Brustwirbels zu und wird die nächsten Wochen aussetzen müssen. „Trotz allem versuche ich, optimistisch zu bleiben und mich schnellstmöglich zurück zu kämpfen!“ meldet sie auf Facebook.

Unterkategorien