NLD 0249 DESG Stephanie Beckert dec. 2018 MdJTschüss Stephi und vielen Dank! Foto: Martin de JongDie dreifache olympische Medaillengewinnerin Stephanie Beckert setzt einen Schlussstrich unter ihre bemerkenswerte Karriere auf den Kufen. „Es ist auch wichtig, die Zeichen des eigenen Körpers zu erkennen und zu akzeptieren“, schreibt „Stephi“ auf ihrer Facebook-Seite. Zahlreiche Verletzungen hatten die 31-jährige Erfurterin auch im letzten Winter zu Pausen gezwungen, unzählige ärztliche Visiten verhinderten einen neuen Formaufbau.

c Kienbaum 3Daan Rottier fungiert als Gastreferent. Foto: Jenny WolfIn der vergangenen Woche fand in Kienbaum der Auftakt zur diesjährigen DESG-Trainerlizenzausbildung statt.

Unter der Leitung von Bundestrainerin Wissenschaft und Aus- und Fortbildung Jenny Wolf trafen sich zehn Teilnehmer im Olympischen und Paralympischen Leistungszentrum für vier Tage mit intensiven Theorie- und Praxiseinheiten.

Die Teilnehmer setzten sich mit Trainingsanforderungen im langfristigen Leistungsaufbau auseinander, übten alters- und entwicklungsgerechtes Training in der Praxis und arbeiteten an dem eigenen Demonstrationskönnen.

Diskutiert wurden die vielfältigen Anforderungen an den Trainer/die Trainerin unter der Leitfrage: Was macht einen guten Trainer aus?

Als Referenten standen die Bundestrainer Nachwuchs Daan Rottier (Eisschnelllauf) und Diana Scheibe (Short Track) zur Verfügung.

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft e.V. sucht zum 01.07.2019 eine(n) Stützpunkttrainer/-in (m/w/d) am Bundesstützpunkt Eisschnelllauf Berlin.

Die Verstärkung des Trainerteams am Bundesstützpunkt Berlin erfolgt in Nachbesetzung der Stelle des bisherigen Stützpunkttrainers Daan Rottier, der zwischenzeitlich zum Bundestrainer Nachwuchs berufen wurde.

Interessierte Bewerber/-innen schicken ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 09.06.2019 elektronisch per E-Mail an info[at]desg.de

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Informationen in der Stellenausschreibung.

d4ac11b9 c3e9 4787 b3a3 f658bd6c1fbdGemeinsam Eisen stemmen für die neue Saison. Foto: DESGFulltime-Einsatz in Oberbayern – so lautete die erste Saison-Maßnahme der DESG. In Inzell traf sich die Nationalmannschaft, elf Herren und drei Damen, unter Leitung von Erik Bouwman und Danny Leger. Der Niederländer, zuletzt für den Juniorenbereich verantwortlich, betreut in der Saison 2019/2020 die Langstrecken-Gruppe, sein in Inzell stationierter Kollege die Kurz- und Mittelstreckler.

938a98b0 647d 47e8 ab4b f4d577a8f794Die Teilnehmer der Konferenz.
Foto: DESG-Geschäftstelle
Anfang Mai trafen sich die Vertreter der europäischen Mitgliedsverbände der ISU (Bereich Eisschnelllauf) mit dem Leiter der Technischen Kommission und Vizepräsidenten der ISU, Tron Espeli, zur alljährlich stattfindenden Konferenz. Als Gastgeber des Meetings in Amsterdam fungierte der niederländische Verband KNSB. 

Unterkategorien